Waiting on Wednesday | #4

9783764170899Heute möchte ich ein Buch vorstellen, welches ein Thema behandelt, das mich 2018 sehr beschäftigt hat. Es geht um psychische Krankheiten in allen Ausführungen. Ob Depression, Panikattacke oder andere Krankheiten. Diese Krankheiten sind in unserer Gesellschaft leider noch nicht vollständig anerkannt und ich möchte mich da selbst nicht von zurücknehmen, dass ich mich auch manchmal frage, inwieweit die Menschen krank sind. 2018 habe ich gelernt, dass das ernstzunehmende Krankheiten sind, die einen Menschen verändern können. Weiter möchte ich das hier nicht ausführen. Es geht um das Buch „Alles nichts und ganz viel dazwischen“ von Ava Reed.

Worum geht’s?
Leni ist eigentlich ein glückliches Mädchen. Eines Tages bringt etwas ihr Leben vollständig durcheinander. Sie gerät komplett aus dem Gleichgewicht. Es beginnt mit zu vielen Gedanken, Übelkeit und schließlich kommt es zu Panikattacken. Die Angst vor der Angst. Leni bekommt eine Diagnose, die ihr Leben zu zerbrechen droht. Sie sollte Hilfe annehmen, aber schafft das nicht so richtig. Dann lernt sie Matti kennen. Er hat ebenfalls Probleme, aber ganz andere. Und er zeigt ihr seine Welt.

Warum freue ich mich auf das Buch?
Ich erhoffe mir von dem Buch, dass es mir zeigt, wie sich psychische Krankheiten entwickeln, wie sie entstehen können. ICh möchte verstehen lernen, warum ein Mensch zu so einer Krankheit kommt. Ich hoffe, dass es für Leni schlussendlich in irgendeiner Weise besser gehen wird.

Das Buch erscheint am 15.02.2019 im ueberreuter Verlag als Hardcover für 16,95€.


2 Gedanken zu “Waiting on Wednesday | #4

  1. Liebe Johanna,

    ich kann verstehen, dass du dich auf dieses Buch freust. Ich durfte es vorab lesen und finde es einfach großartig. Solche Bücher sind wichtig, insbesondere auch im Kinder- und Jugendbuchbereich, um den Leuten von klein auf bereits klar zu machen, dass es sich hierbei tatsächlich um Krankheiten handelt. Leider wird dies ja viel zu häufig noch einfach abgetan und die Leute werden als verrückt, bescheuert dargestellt oder ihnen wird vorgeworfen, dass sie es übertreiben oder sich „anstellen“. Dabei ist es so wichtig, dass man den Leuten hilft.

    Ich hoffe sehr, dass du das Buch ebenfalls mögen wirst. Mich konnte es absolut überzeugen.

    Liebste Grüße
    Ivy

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s